Känguru der Mathematik 2019

Dieses Jahr hat Simon Wohlgemuth  den weitesten Känguru-Sprung an unserer Schule geschafft: 29 Aufgaben in Folge löste er richtig und erhält somit das Mathematik-Känguru-T-Shirt 2019.

Deutschlandweit waren es dieses Jahr  mehr als 980 000 Teilnehmer aus 11 800 Schulen. Aus unserer Schule haben 233 Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 5-12 an den Aufgaben geknobelt.

16 Teilnehmer schafften es unter die 5 % deutschlandweit Besten in ihrer Klassenstufe zu gelangen und dürfen sich u.a. auf Strategiespiele, Experimentierkästen und Bücher freuen:

 

1. Preis
Vivien Hoffmann (5D), Rabea Meyn (6C), Simon Wohlgemuth (8D), Oliver Böttner (9D)

2. Preis
Philemon Maiwald (5D), Lillian Marsand (5D), Adrian Gallus (6D), Nele Marie Herrmann (6D), Sebastian Brätz (7D),      Ben Yanic Woywode (8D), Ole Lemke (8D), Emma Tumescheit (9D), Max Julien Block (10D)

3. Preis
Emil Jonathan Kellotat (7D), Marvin Ernst (9D), Elsa Stern (11A)

Alle Teilnehmer erhalten durch ihre Mathematiklehrer/innen ihre Urkunde, eine Broschüre mit den Aufgaben und den Lösungen und einen „Preis für alle“. Teilnehmer, die am Wettbewerbstag erkrankt waren, bekommen das Startgeld zurück.

Viel Spaß mit dem "Qwürfel" und bis zum nächsten Jahr, am 19.03.2020 findet der nächste Känguruwettbewerb statt!

 Vielen Dank an den Wahlpflichtkurs Informatik 10 von Frau Herbst für die Hilfe bei der Eingabe der Lösungsbuchstaben.


Weitere Informationen zum Wettbewerb und Beispielaufgaben findest du bei www.mathe-kaenguru.de .

Zurück