Schüler erleben Politik ganz nah

Anfang November fuhren die zehnten Klassen des gymnasialen Teils des Schulzentrums am Sund nach Berlin. Dort besichtigten die Schüler zu aller erst das Kanzleramt, was sich als äußert interessant für die Jugendlichen erwies.
Auch hatten die Schüler die Möglichkeit ein gemeinsames Foto mit Frau Merkel zu machen und einen kurzen Dialog mit ihr einzugehen. "Ich freue mich, dass die Bundeskanzlerin sich bei all ihren Terminen ein wenig Zeit für uns Jugendliche nimmt.", so Wanda Steinke, Schülerin des Schulzentrums am Sund "das zeigt uns doch, welch eine wichtige Rolle wir in den Augen der Regierung für die Gesellschaft spielen."
Nach dieser besonderen Ehre durften die Schüler im Paul-Löbe Haus einer Mitarbeiterin Frau Merkels Fragen stellen. Dabei entstanden rege Unterhaltungen. Im Anschluss aßen sie in der Cafeteria des Hauses. Noch zu später Stunde lauschten die Jugendlichen interessiert einem Vortrag im Plenarsaal des Bundestages. Mit dem Besichtigen der Kuppel wurde ein toller Tag abgeschlossen, der den Schülern die Politik ungemein näher brachte und sie ein ganzes Stück weit daran Teil haben ließ. Spät in der Nach fuhren sie nach einem ereignisreichem Tag zurück in die Heimat.

Josefine Birkholz und Arvid Kaffke

Zurück