P01 Tapas & Co. - kalte und warme Speisen

Im Projekt „Tapas & Co.“ lernten Schüler der 7. und 8. Klassen alles rund ums Kochen und Backen, angefangen bei theoretischen Grundlagen wie der Finanzierung und Auswahl geeigneter Lebensmittel, bis hin zur Gestaltung eines eigenen Kochbuches mit vielen leckeren Rezepten. Angeleitet von den 11. und 12. Klassen zauberten die Schüler zahlreiche einfache und schmackhafte Gerichte, die im Anschluss natürlich auch verkostet wurden.

 

Projektbericht von Maja und Jette

Wir hatten uns das Projekt „Tapas und Co.“ angeschaut, welches von Frau Böhm und Frau Schwarz geleitet wurde. Als wir den Raum betraten, empfingen uns fröhliche und motivierte Gesichter. Wir begaben uns direkt an der Tisch und setzten uns neben unsere Klassenkameraden, um ihnen ein paar Fragen zu stellen. Die Schülerinnen, Nele, Salome und Emely aus der achten Klasse erklärten uns, dass ihnen dieser Kurs sehr viel Spaß macht und sie mehr über das Kochen lernen würden. Einziger Hinkefuss ist wohl das tägliche Abwaschen…

Die drei Schülerinnen wählten diesen Kurs, weil ihnen das Kochen zusammen mehr Spaß macht.
Das Projekt wird von 18 Schülern besucht.

Folgende Gerichte stellten die Schüler her: Pancake, Reisfanne, asiatische Gerichte, Suppen und Pizza.
Außerdem lernen sie beim Einkaufen mit Geld umzugehen und Servietten zu falten. Nebenbei schreiben sie auch ein Kochbuch.

Zurück