Brief an die Eltern der Abiturienten

 

Sehr geehrte Eltern der Abiturienten,          

                                      

mit den Lockerungen, die ab dem 11.06.2021 eine Feierstunde mit bis zu 200 Personen zulassen, wäre theoretisch eine Erweiterung der Personenzahl für die Zeugnisausgabe möglich gewesen.

Allerdings gelten nach wie vor Testpflicht, Maskenpflicht, Abstandsregelungen von 1,5m sowie Sitzplatzpflicht. Ich habe am letzten Freitag mein Konzept beim Gesundheitsamt und Schulamt angezeigt mit den zu diesem Zeitpunkt geltenden Bedingungen. In der Kürze der Zeit ist es mir nicht möglich, einen deutlich größeren Raum zu finden und das gesamte Konzept umzustellen. Der uns zur Verfügung stehende Löwensche Saal kann unter Einhaltung aller Bedingungen nach Aussagen der Verantwortlichen mit maximal 100 Plätzen bestuhlt werden. Abiturienten, Schulleitung, Tutoren und die wenigen Akteure für die kulturelle Umrahmung nehmen 80 Plätze in Anspruch. Es fiel mir nicht leicht, Eltern und Fachlehrer darüber zu informieren, dass sie nicht an der Abiturzeugnisausgabe teilnehmen können. Genau wie im letzten Jahr stand die Entscheidung, die Zeugnisausgabe in Tutorengruppen mit Eltern oder in der Gesamtheit ohne Eltern durchzuführen. Die Gespräche mit den Abiturienten ergaben ein ähnliches Bild wie im letzten Jahr. Egal welche Entscheidung ich treffe, ich kann die Wünsche aller Beteiligten nicht erfüllen. So habe ich für die Gemeinschaft der Schüler entschieden und kann auch die Enttäuschung einiger Eltern nachvollziehen. Wir möchten versuchen, dass die Zeugnisausgabe online verfolgt werden kann. Ich hoffe, das wäre ein kleiner Ausgleich.

Auch wenn es Ihnen sehr schwerfällt, hoffe ich auf Akzeptanz für meine Entscheidung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Regina Landt

(09.06.2021)

Zurück